Das Erfolgsportal von
Handelsblatt & WirtschaftsWoche
Alles, was erfolgreich macht.
818 Treffer für

Online-Redakteur Jobs

  • 1 von 33
  • 1 von 33

Schalten Sie jetzt bei StepStone

Mit uns finden Sie die richtigen Mitarbeiter. Schalten Sie jetzt Ihre Stellenanzeige mit maximaler Reichweite im Kandidatenmarkt.

Arbeit als Online-Redakteur/in

Der Online-Redakteur ist der Journalist der Zukunft. Er bereitet Inhalte technisch auf und sorgt für seine mediengerechte Darstellung. Desktop-PCs, Tablets, Smartphones, Smart-TVs sind die digitalen Medien, die er sich zunutze macht. Doch technische Kenntnisse reichen nicht aus, um als Online-Redakteur arbeiten zu können. Die Grundvoraussetzungen für den Job sind geistes- und kulturwissenschaftliche Studiengänge oder medienwissenschaftliche Studiengänge wie Journalismus, Germanistik, Geschichte, Kommunikationswissenschaften oder Kultur- und Medienwissenschaften. Ein klassischer Redakteur kann Texte verfassen und Fremdbeiträge redigieren, Ton-, Bild- und Video-Redakteure bereiten Tonmitschnitte, Fotos oder Grafiken und Videoaufzeichnungen zu einem informierenden und unterhaltenden Beitrag auf. Diese Aufgaben fallen ebenfalls in die Tätigkeitsbereiche des Online-Redakteurs, doch fallen noch zusätzliche Anforderungen an ihn an. Bei der Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) muss er seine Texte nicht nur sprachlich qualitativ und leicht verständlich gestalten, sondern auch dafür Sorge tragen, dass seine Onlineangebote schnell gefunden werden. Im Vergleich zu den Print-Redakteuren, die Texte lediglich verfassen, gestalten und redigieren, gestaltet mittels technischer Kenntnisse der Online-Redakteur auch das Layout bzw. die Darstellung seiner Texte. Schließlich müssen sie nicht nur auf Desktop-Monitoren, sondern auch auf Smartphones mit 5-Zoll-Displays sowie auf Smart-TVs mit einem 72-Zoll-Bildschirmen leserfreundlich sein. Zu den weiteren Aufgaben können die Inhaltspflege auf Homepages (Content-Management), Web-Controlling und die Usereinbindung auf Social-Media-Kanälen mithilfe der Kommentarfunktionen oder durch Foren gehören. Online-Redakteure sind in Medien-Unternehmen herzlich Willkommen. In Werbeagenturen können sie Produkt- und Konzerninformationen multimedial aufstellen, bei Internet-Unternehmen Artikel verfassen bzw. redigieren, bevor sie sie in die Webseite einpflegen, die sie verwalten, und für klassische Medien Zeitungen und Zeitschriften die Online-Redaktion betreuen. Im Marketing verwaltet und pflegt der Online-Redakteur mit Content-Management-Systemen die Online-Shops, sodass er die inhaltliche und mediale Darstellung der Produkte aufbereitet. Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, um in den Beruf einzusteigen. Wichtig ist vor allem, die klassischen Tätigkeiten wie die Recherche von Sachverhalten, Texterstellung und Redigieren von Beiträgen zu beherrschen. Gepaart mit den traditionellen Kernkompetenzen müssen Kenntnisse aus dem Online-Bereich mitgebracht werden. Beispielsweise können das Erfahrungen mit Bildbearbeitungsprogrammen, Datenbankpflege, Webdesign, die Betreuung von Social-Media-Kanälen und als Content-Manager sein.

  1. Startseite
  2. Online-Redakteur
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die neuesten Karriere-Themen informieren? Sie erhalten 1 bis 2 Meldungen pro Woche.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.karriere.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Ab sofort bleiben Sie bei den aktuellsten Karriere-Themen auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 2 Meldungen pro Woche.
Lade Seite...